Plasma-1

Abteilung Möhringen

Abteilung Nendingen

Abteilung Esslingen

Plasmaschneidgerät

Das Bild zeigt das Plasmaschneidgerät des Rüstwagens.

Dieses Trenngerät arbeitet mit einem bis zu 30.000°C heißen Lichtbogen mit sehr hoher Energiedichte. Beim Arbeiten entsteht wenig thermische Ausbreitung und kaum Materialverzug, wodurch es möglich ist, relativ nahe an zum Beispiel eingeklemmten Personen zu schneiden. Außerdem ist es möglich gehärteten Stahl zu durchtrennen, was mit den Scheren von hydraulischen Rettungsgeräten kaum bewerkstelligt werden kann. Dieses moderne Trenngerät ist auf dem Rüstwagen der Abteilung Tuttlingen verladen.

Plasmaschneidgerät im Einsatz

Das Bild zeigt das Plasmaschneidgerät im Übungseinsatz.
Das Bild zeigt das Plasmaschneidgerät im Übungseinsatz.