GruAusb-1

Abteilung Möhringen

Abteilung Nendingen

Abteilung Esslingen

Truppführer

Das Bild zeigt zwei Trupps beim kuppeln von Saugschläuchen.

Als Truppführer / Truppführerin wird jungen Feuerwehrangehörigen bereits ein hohes Maß Verantwortung übertragen. Sie sind verantwortlich für die Erledigung eines Einsatzauftrags in einem Trupp (Zweier-Team). Ein Truppführer muss Gefahren beim Einsatz erkennen, diese entsprechend bekämpfen oder seinen Trupp vor Ihnen schützen und dies dem Gruppenführer (nächste Führungsebene) melden.
Feuerwehrleute mit mindestens zwei Jahren Erfahrung (80 Stunden Truppmann-2-Ausbildung inklusive), welche sich in dieser Zeit zum Sprechfunker und Atemschutzgeräteträger fortgebildet haben, können den 35-stündigen Lehrgang besuchen. Ferner sollten sie das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze (Löscheinsatz mit Menschenrettung auf Zeit und mit möglichst wenigen Fehlern) erworben haben. Die Ausbildung erfolgt bei verschiedenen Feuerwehren im Kreis Tuttlingen.
Die Truppführerausbildung ist Voraussetzung für sämtliche Führungs - und Fachlehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal.