Brand-Enslin

Abteilung Möhringen

Abteilung Nendingen

Abteilung Esslingen

Fragen und Antworten

Das Bild zeigt ein Einsatzbeispiel der Feuerwehr. Hier war eine Motorrollerbergung aus der Donau durchzuführen.
  • Wie alt sollte ich sein? 

    Es kann jeder zwischen 17 und 65 Jahren in die Feuerwehr eintreten. Ab 65 darf man leider nicht mehr in der aktiven Wehr teilnehmen, sondern wechselt in die Altersabteilung. Wer jünger ist als 17 und trotzdem in die Feuerwehr möchte, sollte sich die Jugendfeuerwehren anschauen.
  • Wann wäre die Feuerwehr etwas für mich?

    Man sollte vor allen Dingen den Wunsch mitbringen, anderen helfen zu wollen. Denn das ist schließlich die Hauptaufgabe der Feuerwehr. Um diese Aufgabe erfüllen zu können muss jeder von uns an einigen Lehrgängen und Übungen teilnehmen.
Das Bild zeigt das Logo der freiwilligen Feuerwehren.
  • Wie viel Zeit müsste ich für die Feuerwehr aufwenden?

    Ein bis zweimal im Monat sind Übungen für alle Feuerwehrleute. Diese sollte man dann auch besuchen. Dazu kommen eventuell noch Lehrgänge. Zwar wird man auf die meisten Lehrgänge nur geschickt, wenn man dies auch wünscht, aber den Grundlehrgang müssen alle machen. Erst wenn man den bestanden hat, darf man an Einsätzen teilnehmen. Die Teilnahme und Abwicklung von Einsätzen ist die Aufgabe der Feuerwehr. Neben den allgemeinen Übungen gibt es gesonderte Fachübungen für spezielle Themen (Atemschutz, Funk, Maschinisten, etc.) die man besuchen kann. 
  • Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen? 

    Außer dem Alter (zwischen 17 und 65) sollte man in den Ortschaften der Feuerwehrabteilungen wohnen oder dort zu mindestens arbeiten. Technisches Grundwissen ist von Vorteil, kann aber auch während der Übungen und Lehrgänge erworben werden.

  • Bin ich bei Einsätzen versichert? 

    Feuerwehrangehörige werden durch die zuständige Gemeinde für Ihre Zeit während der Einsätze, Übungen und den Fahrten dorthin gesondert versichert. 
Das Bild zeigt das Werbeplakat des Deutschen Feuerwehrverbandes zum Thema Frauen in der Feuerwehr
  •  Gibt es Frauen in der Feuerwehr?

    Ja, aber sie sind leider die Ausnahme.
    Wir würden sehr gerne mehr Frauen aufnehmen.

  •  Was wären meine Aufgaben bei der Feuerwehr?

    Die möglichen Aufgabengebiete sind vielfältig. Zum einen kann man natürlich viele verschiedene Aufgaben wahrnehmen und Lehrgänge besuchen. Diese helfen uns, unsere Hauptaufgaben Menschenrettung, Brandbekämpfung und technische Hilfeleistungen zu bewerkstelligen. Dazu gehören z.B. Atemschutz-, Maschinisten- und Führungslehrgänge. Man kann aber auch in der Jugendfeuerwehr mitarbeiten oder Gerätewart werden.
  • Wie werde ich Mitglied der der Freiwilligen Feuerwehr?

    Am besten erkundigt man sich bei den Feuerwehrabteilungen nach dem nächsten Übungstermin. Dort kann man sich ein paar Übungsdienste anschauen. Entscheidet man sich dann fürs mitmachen, reicht das ausfüllen unseres Aufnahmeantrages.

  • Muss ich Kleidung, Ausrüstungen oder Lehrgänge bezahlen?

    Nein. Laut Gesetz muss die Gemeinde für die Ausbildung und Unterhalt der Feuerwehr aufkommen.

  • Wieviel Mitgliedsbeitrag muss man bezahlen?

    Keinen. Die Mitgliedschaft in den Feuerwehren ist kostenlos.

  • Kann ich einen LKW-Führerschein bei der Feuerwehr machen?

    Den LKW-Führerschein muss man in einer Fahrschule machen. Als Mitglied einer Feuerwehr kann man einen Zuschuss beantragen. 
Das Bild zeigt einen Angriffstrupp bei einer Brandbekämpfung.
  • Gibt es Pflichten?

    Ja. Im Alarmierungsfall muss sich jeder Feuerwehrangehörige unverzüglich im Gerätehaus einfinden. Der Arbeitgeber hat den Feuerwehrmann für Einsätze freizustellen. Für die ausgefallene Arbeitszeit wird man durch die Gemeinde entschädigt. Auch an Übungen muss teilgenommen werden. Geht dies aus zwingenden Gründen nicht, muss man sich vorher abmelden.

  • Wie oft muss ein Feuerwehrmann pro Jahr zum Einsatz?

    Das schwankt stark und hängt von der Feuerwehrabteilung ab, in der man aktiv ist. Außerdem kommt es auch darauf an, in wie vielen Alarmierungsgruppen man eingeteilt ist. Es werden nicht immer alle Feuerwehrleute einer Abteilung alarmiert. Bei Großereignissen wird jeder alarmiert. Für kleinere Einsätze gibt es die sogenannten Kleinschleifen (Kleineinsatzgruppen). Für Personal mit spezielleren Aufgaben gibt es gesonderte Alarmierungsgruppen. 
Das Bild zeigt einen Trupp bei einer Erkundung unter Chemikalienschutzanzug.
  • Welche Einsätze gibt es bei der Feuerwehr?

    Sehr viele unterschiedliche Einsätze sind möglich und können daher nicht alle aufgezählt werden. Die Feuerwehr ist für Brandbekämpfung, Menschenrettung und Bergung von Tieren und Sachwerten zuständig. Dazu gehört auch die allgemeine Gefahrenabwehr. So reicht das Einsatzgebiet von einer Ölspurbeseitigung, über Brände bis zum Befreien von eingeklemmten Personen bei Verkehrsunfällen.