Atemschutz-1

Abteilung Möhringen

Abteilung Nendingen

Abteilung Esslingen

Fachbereich 3 - Atemschutz

Das Bild zeigt den Einsatz der beschriebenen Chemikalienschutzanzüge.

Bei einem Feuer entstehen sehr oft auch giftige Gase, die beim Einatmen durch den Menschen fatale Folgen haben können. Deshalb schützen sich die Feuerwehrkameraden bei den meisten Einsätzen mit sogenannten Atemschutzgeräten. Die Palette der Atemschutzgeräte die bei der Feuerwehr Verwendung finden reicht von der einfachen Atemmaske bis hin zum Chemikalienschutzanzug in dem die Kameraden völlig isoliert von der umgebenden Atmosphäre Ihre Aufgaben verrichten können. Hinter diesen Geräten steckt häufig komplizierte Technik die 100%ig in stand gehalten werden muss, da häufig das Leben der Kameraden, die sie in Benutzung haben, von der einwandfreien Funktion abhängt. Außerdem besteht für diese Gerätschaften eine außerordentlich hohe Prüfpflicht die sicherstellen soll, dass kein Atemschutzgeräteträger bei derartigen Einsätzen zu Schaden kommt.

Das Bild zeigt eine der aktuellen Atemschtuzmasken der Feuerwehr Tuttlingen.

Aus diesem Grund unterhält die Feuerwehr Tuttlingen bei der Abteilung Tuttlingen eine Atemschutzwerkstatt in der sämtliche Geräte die zu einem Atemschutzeinsatz benötigt werden gewartet, inventarisiert und geprüft werden. Nur so wird der reibungslose Ablauf während und nach einem Einsatz unter Atemschutz gesichert. Die Mitarbeiter des Fachbereiches stehen neben den Abteilungen der Feuerwehr Tuttlingen auch den Feuerwehren des Landkreises für die Befüllung der Atemluftflaschen zur Verfügung. Hierfür ist ein Schichtdienst (Alarmierung des zuständigen Atemschutzgerätewartes) eingerichtet der sicherstellt, dass nach einem Einsatz in einer Ortswehr die Atemluftflaschen sehr schnell wieder aufgefüllt werden können um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Hier einige Schwerpunkte der Arbeit des Fachbereich 3:

Ausrüstung:

  • Inventarisierung
  • Modifizierung
  • Neuheiten
  • Pflege
  • Prüfungen
  • Reparaturen 

Ausbildung:

  • intern
  • extern

Gefahrgut:

  • Inventarisierung
  • Modifizierung
  • Neuheiten
  • Kalibrierung
  • Pflege
  • Prüfungen

Infrastruktur:

  • Atemschutzraum
  • Atemschutzstrecke
  • Kompressor